Erfolgsgeschichten aus Hessen


Innovationsberatung aus einem Guss

H. Fedra, PCC Consulting

Das im Odenwald ansässige Unternehmen PCC Consulting spezialisiert sich seit vielen Jahren auf Controlling-Themen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Mit fundiertem betriebswirtschaftlichem und IT-Know-how bietet PCC Softwareprodukte für die besonderen Anforderungen dieser Zielgruppe an. Aktuell entwickelt PCC Lösungen für die Herausforderungen, die „Industrie 4.0“ KMU mit sich bringt. Denn „Industrie 4.0“-Anwendungen erzeugen riesige Datenmengen, die möglichst in Echtzeit und unter Beachtung der betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch im Controlling in Finanz- und Liquiditätsmodulen verarbeitet werden. PCC entwickelt durchgängige Echtzeitabbildungen aller Mengen-, Zeit- und Wertströme  bis in die Erfolgs-,  Liquiditäts- und Bilanzperspektive speziell für KMU.

 

Während sich viele Firmen der komplexen Anforderungen noch nicht bewusst sind, wird im Odenwald mit Hochdruck an einer Software gearbeitet, die die Verzahnung der digitalen mit der realen Produktionswelt auch betriebswirtschaftlich entlang der gesamten Wertschöpfungskette abbildet.

Das EEN der HTAI unterstützt das Unternehmen in diesem Prozess. Hermann Fedra, Seniorberater bei PCC, berichtet von seinen Erfahrungen.

Herr Fedra, was macht das EEN der HTAI für Ihr Unternehmen?
Es berät uns rund um die Themen Innovationsmanagement, Förderprogramme und Internationalisierung. 


Wie kam es dazu?
Zunächst suchten wir nach einer Hilfestellung bei unserem Internationalisierungsprozess und wandten uns deshalb an die HTAI. Schnell stellte sich heraus, dass insbesondere das EEN hier viel für uns tun kann, aber auch noch mehr zu bieten hat. So nutzten wir das Angebot zur Innovationsberatung und ließen uns zu Fördermöglichkeiten für unser Innovationsprojekt beraten.


Innovationsunterstützung, das klingt ein wenig schwerfällig. Wie sah das in der Praxis aus?
Die EEN-Experten kamen für ein ausführliches Gespräch zu uns. So konnten wir uns kennenlernen, und wir hatten die Möglichkeit, unsere aktuelle Situation darzustellen. Die Experten führten einen Workshop mit drei Vertretern unseres Unternehmens durch: Bei einem „Innovationscheck“ setzten wir uns mit vielfältigen Fragen rund um unseren Innovationsprozess auseinander.


War das alles?
Nein, noch lange nicht. Das EEN erstellte einen ausführlichen Analysebericht und entwickelte daraus Handlungsempfehlungen. Es sind praxisnahe Maßnahmen, von denen wir die meisten umsetzen wollen, zum Beispiel im Bereich Vermarktung. Die ersten nahmen wir bereits in Angriff. Die Experten des EEN bleiben am Ball und geben uns regelmäßig wertvolle Hinweise zur weiteren Vorgehensweise, zu nützlichen Initiativen, interessanten Ansprechpartnern und Möglichkeiten zur Vernetzung. 


Welche sind das zum Beispiel?
Das EEN vermittelte uns zur Förderberatung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank), die ebenfalls Partner im EEN Hessen ist.  Der Förderberater zeigte uns Möglichkeiten auf, wie unsere Innovationsprojekte mit Mitteln des Landes und des Bundes unterstützt werden können. Hier erfuhren wir, wie die Programminhalte und Antragswege bei FuE-Zuschüssen, bei Förderkrediten und bei öffentlichen Bürgschaften aussehen. Er empfahl uns unter anderem das Landesprogramm LOEWE*, das die Hessen Agentur betreut. Mittlerweile bereiten wir einen Projektantrag vor. Hier zeigt sich, dass die Institutionen erfolgreich Hand in Hand arbeiten. Auf einer Delegationsreise der HTAI 2015 mit Staatsminister Tarek Al-Wazir nach Indien bot sich die Chance, Kontakte zu knüpfen, nicht nur zu indischen Einrichtungen, sondern auch zu hessischen Reiseteilnehmern. Mit einigen Unternehmens- und Institutionsvertretern planen wir erste Projekte.


Wie geht es für Sie weiter?
Unser „Industrie 4.0“-Projekt hat zunächst Vorrang. Dabei freuen wir uns, dass wir mit dem EEN einen kompetenten Partner an unserer Seite wissen.


* LOEWE fördert herausragende Verbundprojekte von Wissenschaft und Wirtschaft.

Hermann Fedra
Seniorberater
PCC Consulting in Erbach
www.pcc-consulting.de

 


Diese Seite teilen: XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite