KMU-Instrument


Das „KMU-Instrument“ in Horizon 2020 – EU-Förderung für Innovationen von kleinen und mittleren Unternehmen

Die Europäische Kommission hat im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020 ein neues Förderinstrument für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ins Leben gerufen: Mit dem „KMU-Instrument“ werden Innovationen von der Überprüfung der Machbarkeit über Forschung und Demonstration bis hin zur Markteinführung gefördert.

Horizon 2020 legt den Fokus verstärkt auf die Förderung von marktnahen Innovationen, um die Beteiligung von KMU zu erhöhen. Ausschließlich kleine und mittlere Unternehmen sind hier antragsberechtigt.

Die Unterstützung umfasst die gesamte Innovationskette – von Machbarkeitsstudien über Forschung und Demonstration bis hin zur Markteinführung. Auch Einzelunternehmen können gefördert werden, falls ihr Projekt einen europäischen Mehrwert aufweist. 

Das „KMU-Instrument“ gliedert sich in drei Phasen:

  • In Phase 1, der Konzeptphase, können für die Durchführung von Machbarkeitsstudien zur Ausarbeitung einer Innovationsstrategie pauschal 50.000 Euro beantragt werden.
  • In Phase 2, der Entwicklungsphase, werden marktnahe Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte in einer Höhe von bis zu 2,5 Millionen Euro und einer Laufzeit von 12 bis 24 Monaten gefördert. Die Projekte können mit einer 70 prozentigen Förderquote bezuschusst werden.
  • In Phase 3, der Kommerzialisierungsphase, erhalten die Unternehmen keine direkte Förderung. Die Markteinführung soll durch den erleichterten Zugang zu Finanzierungsinstrumenten wie Krediten und Beteiligungskapital beschleunigt werden.

Erfolgreiche Antragsteller können ihren Innovationsprozess zudem durch einen Coach begleiten lassen.

Anträge können prinzipiell jederzeit eingereicht werden. Eine Bewertung findet viermal im Jahr statt. In 2017 sind die noch bestehenden Stichtage für Phase 1 der 03. Mai, 06. September sowie 08. November und für Phase-2 der 06. April, 01. Juni sowie 18. Oktober.

Gerne stellen wir Ihnen das Förderinstrument im Detail vor, besprechen sämtliche relevante Anforderungen und unterstützen Sie, auch bereits frühzeitig, im Antragsprozess.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

Abb.: Die drei Phasen im „KMU-Instrument“

Die drei Phasen im KMU-Instrument


Diese Seite teilen: XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite