Infrastruktur


Connecting Europe Facility (CEF)

Connecting Europe Facility (CEF)

Connecting Europe Facility (CEF) ist ein EU-Förderprogramm für Infrastruktur. Mit einem Gesamtbudget in Höhe von 33,242 Milliarden Euro läuft CEF von 2014 bis 2020 und unterstützt die Entwicklung moderner, nachhaltiger und leistungsfähiger transeuropäischer Netze in den Bereichen Verkehr, Energie und Telekommunikation. Förderziel ist die Errichtung neuer sowie die Erweiterung und Modernisierung bestehender Infrastrukturen.

Connecting Europe Facility ist in drei Teilprogramme unterteilt:

CEF Verkehr

  • Beseitigung von Engpässen, Ausbau der Interoperabilität des Eisenbahnverkehrs, Überbrückung fehlender Bindeglieder und Verbesserung grenzübergreifender Abschnitte
  • Gewährleistung langfristig nachhaltiger und effizienter Verkehrssysteme durch den Übergang zu innovativen CO2-armen und energieeffizienten Verkehrstechnologien, bei gleichzeitiger Optimierung der Sicherheit
  • Optimierung der Integration und Anbindungen der Verkehrsträger sowie die Steigerung der Interoperabilität von Verkehrsdiensten bei gleichzeitiger Gewährleistung der Zugänglichkeit der Verkehrsinfrastrukturen
  • Nachfolgeprogramm von Marco Polo

CEF Energie

  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch Förderung der weiteren Integration des Energiebinnenmarkts und der grenzübergreifenden Interoperabilität der Strom- und Gasnetze
  • Steigerung der Energieversorgungssicherheit der EU
  • Leistung eines Beitrags zur nachhaltigen Entwicklung und zum Umweltschutz, unter anderem durch die Integration von Energie aus erneuerbaren Quellen in die Übertragungsnetze und durch die Entwicklung von intelligenten Energienetzen und Kohlendioxidnetzen

CEF Telekommunikation

Im Telekommunikationssektor unterstützt CEF Maßnahmen zur Entwicklung der transeuropäischen digitalen Infrastruktur. Priorität haben ein flächendeckender, schneller Internetzugang sowie innovative digitale Dienste. Deswegen wird das Budget des Teilprogramms Telekommunikation auf die Bereiche „Breitbandnetze“ (170 Millionen Euro) und „digitale Diensteinfrastrukturen“ (970 Millionen Euro) verteilt. CEF Telekommunikation ist mit 1,141 Milliarden Euro dotiert.

Antragsberechtigte: Mitgliedstaaten, internationale Organisationen und öffentliche oder private Unternehmen

Förderung: Zuschüsse, Vergabe öffentlicher Aufträge und Finanzierungsinstrumente wie z.B. Risikoteilungsinstrumente, Projektanleiheninitiativen und Eigenkapitalinstrumente

Allgemeine Informationen und aktuelle Ausschreibungen zu CEF

 


Ansprechpartner

Exekutivagentur Innovation und Netzwerke (INEA)
Chaussée de Wavre 910
B-1040 Brüssel
Tel.: (00 800) 67 89 10 11
Tel: (00 32 2) 2 99 52 52
Fax: (00 32 2) 2 97 37 27
E-Mail: inea@ec.europa.eu
Internet: http://inea.ec.europa.eu

 

Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Diese Seite teilen: XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite